Casey Neistat

21.11.2016

 

Eigentlich ist es jetzt fast schon zu spät. Der King der YouTuber ist, zumindest teilweise, abgetreten. 

Casey Neistat hat durch seine täglichen Vlogs innerhalb von 18 Monaten einen neuen Standard für YouTuber geschaffen.

 

Auf meinen vielen "Streifzügen" durch Youtube nach Videos über New York bin ich vor ca. 2 Jahren auf den YouTube-Kanal von Casey Neistat gestoßen. Der 35 jährige ist Filmemacher, der schon vor Youtube einige Achtungserfolge erzielen konnte. Unter anderem durch eine HBO-Show die er mit seinem Bruder Van produzierte und in der beide von ihren Erlebnissen berichteten.

 

Seine tollen Videos die zur Mehrzahl in New York spielen sind kleine Meisterwerke. Drone-Sequenzen, Time-Lapse-Aufnahmen, wilde Fahrten auf dem Skateboard durch die Straßenschluchten von Manhattan und kreative Storys. Innerhalb von kürzester Zeit wuchs die Zahl seiner Abonnenten auf über 5 Millionen an. Viele sagten ihm voraus, dass er der berühmteste YouTuber werden könnte.

 

Aber er wäre nicht der kreative Kopf, wenn er nicht immer wieder Neues probieren würde und mit Konventionen brechen würde. Am 19.11.16 verkündete er, dass er nicht mehr täglich, bzw. regelmäßig vloggen werde. Er wolle weiterziehen und aus der Komfortzone ausbrechen, die das daily vlogging ihm mittlerweile beschert hatte.

 

Ich habe jede einzelne Folge gesehen und war tatsächlich von Beginn seiner täglichen Videos dabei, deshalb weiss ich nicht wie es ist, wenn man nachträglich einsteigt. Ich empfehle es aber dringend. Hier der Link zu seinem YouTube-Kanal. Zumindest sollte man sein Video über das Snowboarden in NY anschauen. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload