Explain that picture: Governors Island 20.09.2019


Governors Island ist eine knapp 70 Hektar große Insel, die vor der Spitze Manhattans in der sogenannten Upper New York Bay liegt.


Man erreicht die Insel nach einer kurzen Fährfahrt vom Battery Maritime Building aus, dass sich direkt neben dem Terminal der Fähren von Manhattan nach Staten Island befindet.


Das Eiland diente schon vielen unterschiedlichen Zwecken.

Zu den Zeiten des amerikanischen Bürgerkrieges bis Mitte der 1960er Jahre als Stützpunkt der US-Armee, danach bis 1996 als Basis der Küstenwache.


Mit der finalen Übergabe der Insel an die Stadt New York, bzw. den Trust for Governors Island im Jahr 2010, begann die Umwidmung der Insel als Naherholungsgebiet für die New Yorker Bürger.

Unter anderem können die zwei auf der Insel befindlichen historischen Festungen Fort Jay und Castle Williams besichtigt werden. Man kann Fahrräder mieten und bequem die Insel umrunden. Es gibt bereits mehrere Imbisse, Cafes, Spielplätze, sowie Aussichtspunkte wie den auf dem Bild zu sehen.


Im Vordergrund des Bildes kann man kleinere Gebäude erkennen. Hier handelt es sich um sogenannte Tiny Houses und Zelte, die gemietet werden können. Wie vieles in New York ein kostspieliger Spaß, allerdings mit

einer unvergleichlichen Aussicht.