Hotels

Ein mehr als leidiges Thema, das aber natürlich zu einer New York Reise ebenso dazugehört wie der Flug und die Planung von Ausflügen. Das Hotel.

New York ist eine der teuersten Städte der Welt, was den Wohnraum betrifft. In Manhattan kosten 26 m² ca. 1.500$ Miete im Monat!

Somit ist natürlich auch der Preis für Hotelzimmer sehr hoch. Wie immer gilt, dass frühes Buchen oft günstigere Angebote ergibt.

Auch Vergleichen ist wichtig. Wir haben bereits über ein Reisebüro, als auch direkt beim Hotel und über ein Portal (z.B. booking.com) gebucht. 

Hier unsere Hotel-Tipps, die zukünftig auch von lieben NY-Freunden ergänzt werden.

YOTEL MANHATTAN

Unser absoluter Favorit. Wir lieben dieses Hotel und haben es schon einigen unserer Freunden und Bekannten empfohlen und auch diese waren begeistert. Wir selbst waren bis jetzt drei Mal im Yotel zu Gast (2011, 2014 und 2016).

Als wir unseren 2. NY-Besuch im Jahr 2011 planten kam meine Frau durch einen Werbeclip bei
TV Sonnenklar auf das Yotel. Die -für deutsche Verhältnisse- damals vollkommen neue und
hypermoderne Zimmergestaltung viel uns sofort ins Auge. Hier wäre der alte Werbespruch
"Reduced to the maximum" angebracht.

Schon bei der Ankunft in der hochmodernen Lobby, stellt man fest, dass das Yotel es ernst meint
mit seinem Ansatz ein neues und anderes Hotel in NY zu sein. Die lockeren und freundlichen
Mitarbeiter im Eingangsbereich helfen mit dem Gepäck und beim Self-check-in an den
Computer-Terminals, der aber sehr einfach und schnell zu erledigen ist.

Gegenüber der Terminals sieht man hinter Glas den Yobot! Einen Roborter, der sich um
Gepäckstücke kümmert, die man zwischenlagern möchte! Vermutlich ein Alleinstellungsmerkmal.

Über ausreichend vorhandene Fahrstühle kommt man zunächst in den 4. Stock "FOUR", in dem
sich die Rezeption, der Concierge und alle anderen öffentlichen Bereiche befinden. Dazu zählen
die Bereiche der Restaurants, ebenso wie einzelne Meetingbereiche, ein Fitnessstudio und eine
riesige Terrasse, die eine der größten in ganz Manhattan ist. Ob man morgens einen (im Preis

inbegriffenen) guten Kaffee trinkt und einen feinen Muffin isst, oder Abends einen Gin Tonic trinkt,
den aufregenden Tag in der Stadt ausklingen lässt und die Lichter der Stadt betrachtet: Die
Terrasse ist sensationell.

Weitere 6 Fahrstühle befördern die Gäste dann zu den einzelnen Cabins, die in unterschiedlichen Kategorien verfügbar sind. Wir hatten bisher jeweils die Premium Cabins und waren z.B. 22 Stockwerk untergebracht. Die Aussicht ist natürlich der Wahnsinn und eine solche Aussicht aus dem "Badezimmer" hat man selten. 

Die kleinen, modern, zweckmäßig und cool eingerichteten Cabins erinnern etwas an kleine Kabinen von Kreuzfahrtschiffen. Das Bett kann, wenn es nicht zum schlafen benötigt wird, elektrisch in eine Art Couch zusammengeschoben werden. Der große Flachbild-TV ist in ein praktisches Regalsystem mit jeder Menge Abstellflächen integriert und ein cooles Ambientlight, kann zugeschaltet werden. Das schnelle WLAN ist natürlich kostenlos. Die Matrazen sind sehr bequem. Unglaublich erholsam ist die tolle große Regendusche in Kombination mit den tollen kostenlosen Duschgels und Shampoos. Eine gut regulierbare und leise Klimaanlage gehört genauso zu Ausstattung wie Lademöglichkeiten für USB-Anschlüsse, ein kleiner Schreibtisch, ein Safe und selbst für ein Bügelbrett ist Platz.

Zur Umgebung


U-Bahn

Die nächste Station befindet sich im Port Authority Bus Terminal in der 42. Straße.
Einfach aus dem Hoteleingang raus nach rechts und gleich wieder nach rechts und die
Strasse ca. 5 Minuten weiterlaufen. Hier halten allerdings lediglich die Linien A,C und E.

Ein paar Meter weiter die Strasse herunter befindet sich die Station Times Square, an der
so gut wie alle Linien halten.
Ein Tip bei schlechtem Wetter: Es gibt einen unterirdischen Verbindungsgang
(einfach zu finden), der die beiden Stationen verbindet.

Supermärkte

Gleich gegenüber des Hoteleingangs befindet sich ein CVS Pharmacy Markt, in dem es
Drogerieartikel, Getränke und eine kleine Auswahl an Essen gibt.

Wer auch mal Lust auf frisches Obst und eine größere Auswahl hat, der findet in der
42. Straße den Supermarkt "The Food Emporium". Rechts aus dem Hoteleingang raus,
die 42. an der Ampel überqueren und dann auf dieser Strassenseite Richtung
U-Bahn/Times Square laufen. Sind nur 1-2 Minuten zu Fuß.

 

Die Nähe zum Times Square ist klar. Ebenfalls in 5 Minuten in die andere Richtung ist man am Hudson River. Hier kann man mit der Circle Line tolle Schiffsrundfahrten machen, oder die USS Intrepid, ein zum Museum umgebauten Flugzeugträger besichtigen.
Mittlerweile befindet sich auch der neue Stadtteil Hudson Yards in unmittelbarer Nähe. Auch hier gibt es eine U-Bahn-Station (34th Street-Hudson Yards Subway Station)
. In der Umgebung gibt es viele Restaurants und Bars. Midtown Manhattan und Hells Kitchen sind eine tolle Ecke und man fühlt den New York Vibe von der ersten Minute an.

 

Wie bereits geschrieben: Das Yotel ist unser absoluter Favorit unter den Hotels in Manhattan und aus unserer Sicht für einen tollen Trip in die Stadt der Städte ausnahmslos zu empfehlen.

 

Weitere Infos erhaltet Ihr auf der offiziellen Internetseite https://www.yotel.com/en/hotels/yotel-new-york

    © 2016 by New York Infoblog