Ein neuer Strand/Park für Manhattan


Im Januar gab der Hudson River Park Trust bekannt, dass in diesem Frühjahr mit dem Bau der Gansevoort Peninsula begonnen wird. Der 5,5 Hektar große Park in der Little West 12th Street wird laut einer Pressemitteilung mit einem Sportplatz, einem künstlichen Sumpfgebiet, einem Auslauf für Hunde und mit einem Sandstrand samt Kajakzugang auf der Südseite ausgestattet sein.


Der Park wird von James Corner Field Operations, den Machern des High Line Parks entworfen und es wird mit Kosten von ca. 70 Millionen Dollar und der Fertigstellung des Parks im Jahr 2023 gerechnet.


Für den Bau muss eine Gaspipeline verlegt werden und das Witney Museum wird neben dem Strand das Werk "Day's End" des Künstlers David Hammons installieren. Das Werk zeichnet die Umrisse von Pier 52 nach, einem riesigen Gebäude, das 1975 vom Künstler Gordon Matta-Clark für seine öffentliche Kunstinstallation verwendet und später abgerissen wurde.


Auf jeden Fall ein neues Highlight an der West Side. Trotz Strand in Manhattan: Die Wasserqualität des Hudson River lässt das Schwimmen leider (noch) nicht zu.


Bilder: James Corner Field Operations